Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Herzlich willkommen bei Brigitte Freihold!

Als Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Pirmasens vertrete ich die Interessen der Menschen in Pirmasens, Zweibrücken, dem Landkreis Südwestpfalz sowie den Verbandsgemeinden Landstuhl, Bruchmühlbach-Miesau und Ramstein-Miesenbach. Auf dieser Internetseite finden Sie zahlreiche Informationen über meine Arbeit vor Ort im Wahlkreis und im Deutschen Bundestag in Berlin.


Einladung zur Bürgersprechstunde am 28.7.

Die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (DIE LINKE) hat für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger immer ein offenes Ohr und lädt regelmäßig zu Sprechstunden herzlich ein. Die nächste Sprechstunde findet am Mittwoch, 28. Juli 2021, von 14 bis 15 Uhr im Wahlkreisbüro in der Kaiserstraße 45 statt. Auch telefonisch können sich die Bürgerinnen und... Weiterlesen


Militärischer Fluglärm: Verteidigungsministerium streut Bevölkerung Sand in die Augen

Der TRA Lauter über der Pfalz und dem Saarland ist der meist genutzte militärische Luftraum in Deutschland. Zum Fluglärm hakte die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (DIE LINKE) erneut nach. In seiner Antwort suggeriert das Ministerium von Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) eine gleichmäßige Nutzung der Lufträume. Ein Vergleich widerlegt diese... Weiterlesen


2022 droht Kürzung von Hartz IV und Grundsicherung im Alter

Ob Benzin oder Lebensmittel, die Preise steigen deutlich. Das trifft vor allem die ca. 12.000 Menschen in Pirmasens, Zweibrücken und dem Landkreis, die Hartz IV oder Grundsicherung im Alter beziehen. Die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (DIE LINKE) warnt: „Wenn die Bundesregierung nicht gegensteuert, droht eine Kürzung der Leistungen.“ Weiterlesen


Kerosinablass: Umweltministerin Spiegel (Grüne) duckt sich weg

Rheinland-Pfalz ist besonders schwer vom Kerosinablass betroffen. Im Frühjahr ließ eine Militärmaschine 64,5 Tonnen Treibstoff über der Pfalz ab. Das NATO-Kerosin JP-8 steht im Verdacht, hochgiftig zu sein. In einem Schreiben an die zuständige Landesumweltministerin Anne Spiegel (Grüne) warb die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (DIE LINKE)... Weiterlesen


Pflege: Tödliches Profitstreben, Bundesregierung verantwortlich

Der Pflegereport der AOK belegt eine massive Übersterblichkeit in den Pflegeheimen von bis zu 80 Prozent in der Corona-Pandemie. Eine Anfrage der Bundestagsabgeordneten Brigitte Freihold (DIE LINKE) in der zweiten Corona-Welle zeigte auch in der Südwestpfalz einen sehr hohen Anteil von Heimbewohner*innen an den Todesfällen. Die Abgeordnete... Weiterlesen


CDU-Wahlprogramm: Steuersenkungen für Reiche, Mehrheit soll Corona-Rechnung zahlen

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Prof. Fratzscher, nennt das CDU-Programm eine Umverteilung von unten nach oben und befürchtet einen Rückgang der öffentlichen Investitionen, um die Steuersenkungen für Reiche zu finanzieren. Die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (DIE LINKE) erklärt: „Als Regierungspartei... Weiterlesen


Einladung zur Telefonsprechstunde am 15.6.

Die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (DIE LINKE) steht den Bürgerinnen und Bürgern auch in diesen unsicheren Zeiten mit Rat und Tat zur Seite. Freihold und ihr Büro kümmern sich telefonisch und per E-Mail weiter um die Anliegen, Sorgen und Nöte der Menschen. An diesem Dienstag, den 15. Juni 2021, lädt die Abgeordnete von 10 bis 11 Uhr zu... Weiterlesen


Zweibrücken: Bundes- und Landesregierung für Überschuldung verantwortlich

Zweibrücken zählt zu den höchst verschuldeten Städten in Deutschland. Der Schuldenberg beläuft sich auf 261 Millionen, 7.600 Euro pro Kopf. Nun will die Stadt eine Kommission einsetzen, um den Gürtel noch enger zu schnallen, weitere Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger stehen im Raum. Die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (DIE LINKE)... Weiterlesen


Annalena Baerbock, grüne Kanzlerkandidatin der Konzerne und Militärs

Stellungnahme der Bundestagsabgeordneten Brigitte Freihold (DIE LINKE) zum Artikel „Mehr grün, weniger schwarz“ in der Pirmasenser Rundschau (Die Rheinpfalz) vom 1. Juni 2021: Weiterlesen


Corona: Spahn (CDU) und Lauterbach (SPD) wollen Kinder impfen, obwohl Virus-Gefahr und Impfstoffsicherheit für Altersgruppe noch nicht geklärt sind

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und Talkshow-Dauergast Karl Lauterbach (SPD) fordern die Impfung von Kindern. Aktuell liegt dafür aber weder die Zulassung eines Impfstoffs durch die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) noch eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) vor. Die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (DIE LINKE)... Weiterlesen


Newsletter

Themen A - Z

Parlamentarische Arbeit

Newsletter der Fraktion