Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Herzlich willkommen bei Brigitte Freihold!

Als Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Pirmasens vertrete ich die Interessen der Menschen in Pirmasens, Zweibrücken, dem Landkreis Südwestpfalz sowie den Verbandsgemeinden Landstuhl, Bruchmühlbach-Miesau und Ramstein-Miesenbach. Auf dieser Internetseite finden Sie zahlreiche Informationen über meine Arbeit vor Ort im Wahlkreis und im Deutschen Bundestag in Berlin.


Ramstein: Beteiligung der Air Base am Drohnenkrieg ist Fakt

Stellungnahme der Bundestagsabgeordneten Brigitte Freihold (DIE LINKE) zu den Artikeln „Airbase Ramstein: Drohnenkrieg vor Bundesgericht“ und „Auf der Tagesordnung“ in der Tageszeitung „Die Rheinpfalz“ vom 24.11.2020. In den Artikeln wird die Beteiligung des Luftwaffenstützpunkts am Drohnenkrieg als Mutmaßung dargestellt und das ausweichende... Weiterlesen


Corona: Bildung und Gesundheitsschutz zusammen sicherstellen!

Die Infektionsfälle an Schulen steigen zunehmend. Aktuell (Stand 19.11.) sind deshalb in Rheinland-Pfalz 236 Schulen in Teilen geschlossen. Weitere Schulschließungen will die Landesregierung mit einem Trick verhindern. So soll auf Quarantänemaßnahmen ganz oder teilweise verzichtet werden, wenn betroffene Schulklassen eine Mund-Nasen-Bedeckung... Weiterlesen


Corona: Große Koalition festigt rechtlichen Ausnahmezustand

Heute beschloss der Deutsche Bundestag mit den Stimmen der CDU/CSU, SPD und Grünen das sogenannte „Dritte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes. Die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (DIE LINKE) äußert scharfe Kritik: „Die große Koalition hat das... Weiterlesen


Pirmasens: Umfrage macht soziale Spaltung deutlich

Stellungnahme der Bundestagsabgeordneten Brigitte Freihold (DIE LINKE) zur Umfrage der Tageszeitung „Die Rheinpfalz“ zur Stimmung in Pirmasens. Danach sehen 72 % der befragten LINKEN-Wähler die Entwicklung der Stadt pessimistisch. Weiterlesen


Einladung zur Telefonsprechstunde am 12.11.

Die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (DIE LINKE) steht den Bürgerinnen und Bürgern auch in diesen unsicheren Zeiten mit Rat und Tat zur Seite. Freihold und ihr Büro kümmern sich telefonisch und per E-Mail weiter um die Anliegen, Sorgen und Nöte der Menschen. An diesem Donnerstag, den 12. November 2020, lädt die Abgeordnete von 18 bis 19 Uhr... Weiterlesen


Friedenspolitischer Meilenstein: UN-Atomwaffenverbot tritt im Januar in Kraft

Mit der Ratifizierung des UN-Vertrags zum Verbot von Atomwaffen durch bislang 50 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen werden ab 2021 atomare Massenvernichtungswaffen völkerrechtlich geächtet. Damit wird Realität, wofür sich die Friedensbewegung, darunter die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN, Friedensnobelpreis 2017),... Weiterlesen


Corona: CDU-Politiker wollen Privatwohnungen kontrollieren

Der Pirmasenser Oberbürgermeister Zwick und Landrätin Ganster (beide CDU) wollen die Einhaltung der Schutzmaßnahmen gegen die Corona-Pandemie auch in Privatwohnungen kontrollieren. Hierzu nimmt die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (DIE LINKE) wie folgt Stellung: Weiterlesen


Corona: Aktionistische Krisenpolitik gefährdet Akzeptanz der Schutzmaßnahmen

Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten haben ab heute die Schließung zahlreicher Einrichtungen beschlossen. Die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (DIE LINKE) sieht das kritisch: „Gerade Einrichtungen wie Cafés, Restaurants, Kinos und Museen, die keine Infektionsherde sind und Hygienekonzepte einhalten, werden nun pauschal dicht gemacht.... Weiterlesen


Rede: Versöhnung braucht Vertrauen und Aufklärung

Für eine Versöhnung zwischen Deutschland und Polen ist ein bloßes Denkmal ungenügend! Wir brauchen ein deutsch-polnisches Doppelmuseum, partnerschaftlich gebaut und von Deutschland finanziert – als ersten Schritt einer längst überfälligen Verantwortungsübernahme und als Beitrag zur Verbesserung der festgefahrenen deutsch-polnischen Beziehungen! Weiterlesen


Gewalt gegen Frauen: Mehr Geld für Hilfsangebote

Die meisten Opfer von Gewalt in der Partnerschaft und sexualisierter Gewalt sind weiblich. In der Südwestpfalz finden Betroffene Hilfe beim Frauenhaus und der Interventionsstelle in Pirmasens sowie über den Zweibrücker Frauennotruf. In den vergangenen Monaten machte die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (DIE LINKE) dem Landesfrauenministerium... Weiterlesen


Newsletter

Themen A - Z

Parlamentarische Arbeit

Newsletter der Fraktion

Mediathek