Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Brigitte Freihold besucht Sommerfest der LINKEN im Naheland

Zum diesjährigen Sommerfest luden die beiden Kreisverbände Bad Kreuznach und Birkenfeld der Partei DIE LINKE gemeinsam ein. Auf dem Festplatz des Männergesangvereins Monzingen e.V. wurde ab 16 Uhr gefeiert und politisiert. Brigitte Freihold stellte sich und ihre Tätigkeitsbereiche als neu gewählte Bundestagsabgeordnete vor.

Als Mitglied des Ausschusses für Kultur und Medien beschäftigt sich die Abgeordnete derzeit u.a. mit dem Erhalt der NS-Vernichtungslager Belzec, Sobibor und Treblinka. Hierbei setzt sie sich auch für die Finanzierung der Forschung und Gedenkarbeit, besonders mit Jugendlichen, ein, denn eine nachhaltige Erinnerung an die grausamen Taten der „Aktion Reinhardt“ muss gewährleistet werden. Sie erinnerte: „Zwischen März 1942 und Oktober 1943 wurden dabei fast 2 Millionen Juden ermordet. Eines der größten Verbrechen des Nazi-Regimes.“

Mit Sorge berichtete sie von der Aussicht im Plenarsaal mit der dort den LINKEN sowohl räumlich als auch politisch gegenüber sitzenden, neu eingezogenen AfD: „Da muss man ja schon fast Schmerzensgeld verlangen.“

Ihre Wahlkreisarbeit vor Ort umfasst aktuell die Bekämpfung des Kerosinregens über der Pfalz, Sicherstellung ärztlicher Versorgung in ländlichen Regionen und Unterstützung von Pflegekräften. Wichtig ist dabei die Netzwerkarbeit, insbesondere mit den Gewerkschaften. Weitere wichtige Themen für Freihold sind die Übernahme der Kosten für die Beseitigung von Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg durch den Bund und die Einführung eines sozialen Arbeitsmarkts für langzeitarbeitslose Menschen.

Abschließend informierte Brigitte Freihold über die Regionalkonferenz der Partei in Kaiserslautern und der Intention der kommunalpolitischen Eckpunkte für Rheinland-Pfalz. „Auch scheinbar ausschließliche Bundesthemen lassen sich in Einzelaspekten auf die kommunale Ebene herunterbrechen. Dort muss DIE LINKE vor Ort ansetzen“, erklärte sie.

Die rote Politikrunde wurde mit einem blumigen Präsent in Rot abgeschlossen. Bianca Steimle, Vorsitzende der LINKEN KV Bad Kreuznach, bedankte sich stellvertretend im Namen der beiden Kreisverbände bei Brigitte Freihold für ihr Kommen. Im Anschluss überzeugte sich Brigitte Freihold gerne davon, dass auch für das leibliche Wohl und musikalische Unterhaltung durch die Band „Rock on Mondays“ bestens gesorgt war.


Termine

Vortrag/Diskussion "Das Bundesteilhabegesetz: Chancen, Risiken, Kritik"
Samstag, 13. Oktober 2018, 14 Uhr
Pirmasens, Wahlkreisbüro, Kaiserstr. 45

Bürgersprechstunde
Dienstag, 23. Oktober 2018, 18 - 19 Uhr
Pirmasens, Wahlkreisbüro, Kaiserstr. 45

Newsletter

Berlinfahrten 2018

21.03. bis 24.03.2018
30.05. bis 02.06.2018
10.10. bis 13.10.2018

Nähere Informationen und Anmeldung:

Wahlkreisbüro Brigitte Freihold MdB
Kaiserstraße 45
66955 Pirmasens

Tel.: 06331 1441 226
E-Mail: brigitte.freihold.wk@bundestag.de

Themen A - Z

Parlamentarische Arbeit

Newsletter der Fraktion

Mediathek