Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Insektensterben: Air Base Ramstein größter Lichtverschmutzer der Region

Der Rückgang der Artenvielfalt und Insektenpopulation stellt die Natur und den Mensch vor eine zunehmende Herausforderung. So ernähren sich viele Tiere von Insekten und zahlreiche Nutzpflanzen werden von diesen bestäubt. Jedoch fallen unzählige Insekten der zunehmenden Lichtverschmutzung zum Opfer, sie verenden an Straßenlaternen und anderen künstlichen Lichtquellen. Der mit weitem Abstand größte Lichtverschmutzer der Region ist der US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein.

Hierzu erklärt die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (DIE LINKE): „Unsere Region erleidet durch die Air Base eine enorme Belastung. Hierbei sind etwa der Fluglärm und die Umweltverschmutzung zu nennen.

Hinzu kommt die taghelle Ausleuchtung des riesigen Areals bei Nacht. Dadurch wird die umliegende Tierwelt massiv beeinträchtigt. Angesichts des dramatischen Rückgangs der Biodiversität und der Schutzbedürftigkeit des angrenzenden Biosphärenreservats Pfälzerwald ist dies nicht hinnehmbar.

Die Negativliste des US-Stützpunkts reißt einfach nicht ab. Nicht zu vergessen sind die völkerrechtswidrigen Drohnenmorde, die über Ramstein laufen. Das Maß ist längst und mehr als voll. Der Truppenstationierungsvertrag muss endlich gekündigt und die Air Base geschlossen werden.“