Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Einladung zum Vortrag: „Geschichte und Gegenwart der Leiharbeit“

Bereits über 1 Million Leiharbeiterinnen und Leiharbeiter gibt es in Deutschland. Leiharbeit schafft Beschäftigte zweiter Klasse. DIE LINKE will diesen Missbrauch stoppen. Leiharbeit darf nicht zur Regel werden. Weiterlesen


Besuchergruppe aus der Südwestpfalz in Berlin

Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Brigitte Freihold (DIE LINKE) weilte eine Besuchergruppe vom 10. bis zum 13. Oktober in Berlin. Das Bundespresseamt war für die Gestaltung und Durchführung sowie die Finanzierung des Programms zuständig. Neben einer Stadtrundfahrt ging es in den Bundesrat zu einem Gespräch über die Aufgaben und Funktionen... Weiterlesen


Einladung zur Bürgersprechstunde am 23.10.

Die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold vertritt die Interessen der Menschen im Bundestagswahlkreis Pirmasens. Der Wahlkreis umfasst die kreisfreien Städte Pirmasens und Zweibrücken, den Landkreis Südwestpfalz sowie die Verbandsgemeinden Bruchmühlbach-Miesau, Kaiserslautern-Süd, Landstuhl und Ramstein-Miesenbach. Freihold hat für die Anliegen... Weiterlesen


„Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden“ (Grundgesetz Artikel 3)

Am vergangenen Samstag fand im Wahlkreisbüro der Bundestagsabgeordneten Brigitte Freihold (DIE LINKE) der Vortrag „Das Bundesteilhabegesetz: Chancen, Risiken, Kritik“ statt. Der Referent Joachim Ortz, selbst beruflich als Heilerziehungspfleger tätig, hat das Bundesteilhabegesetz den Zuhörern, welche größtenteils aus dem Pflegebereich und aus der... Weiterlesen


Kerosinablass: Gewinnmaximierung spielt eine Rolle

Stellungnahme der Bundestagsabgeordneten Brigitte Freihold (DIE LINKE) zum Interview mit dem Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL), Matthias von Randow, in der Tageszeitung „Die Rheinpfalz“ vom 15.10.2018. Weiterlesen


Weltkriegsaltlasten: Bund drückt sich weiter vor Verantwortung

In vielen Kommunen wird heute noch Munition aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die Kosten der Beseitigung von Munition des Dritten Reiches übernimmt der Bund, für die der alliierten Streitkräfte jedoch nicht. Dies ist vor allem für Kommunen wie Zweibrücken, die im Krieg stark zerstört wurden, eine große finanzielle Belastung. Weiterlesen


Einladung zum Vortrag: „Das Bundesteilhabegesetz - Chancen, Risiken, Kritik“

Im Jahr 2006 verabschiedeten die Vereinten Nationen die Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Diese hat die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen an der Gesellschaft zum Ziel. In der Bundesrepublik wurde die Konvention 2009 ratifiziert, bevor hierzu das Bundesteilhabegesetz (BTHG) 2017 in Kraft trat. Über 10 Millionen... Weiterlesen


Kerosinablass: Bundesregierung glänzt durch Ahnungs- und Tatenlosigkeit

„Von den 13 der Bundesregierung bekannten zivilen (11) und militärischen (2) Treibstoffablässen im ersten Halbjahr 2018 fanden 6 (5 zivil und 1 militärisch) in Rheinland-Pfalz statt. Unser Bundesland ist somit auch im laufenden Jahr überproportional von den Praktiken des Treibstoffablasses belastet. Besonders das Biosphärenreservat Pfälzerwald, das... Weiterlesen


Kerosinablass: Bundestagsfraktion DIE LINKE verlangt von Bundesregierung Auskunft

Die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold (DIE LINKE) hat zusammen mit Kolleginnen und Kollegen ihrer Fraktion eine Anfrage an die Bundesregierung zum Kerosinablass ziviler und militärischer Luftfahrzeuge auf den Weg gebracht. Die Schwerpunkte dieser Kleinen Anfrage liegen auf der Schaffung von Transparenz und der Beleuchtung von Alternativen. Weiterlesen


AOK Zweibrücken: Aufklärung erforderlich

Die AOK rückt mittlerweile davon ab, ihre Präsenz in Zweibrücken ganz aufzugeben. Jedoch bleibt vieles noch unklar. Daher wandte sich die Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold an die Vorstandsvorsitzende der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland, Frau Dr. Martina Niemeyer: Weiterlesen